• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Drei Starts in drei Tagen - Andi beim Trumer See Triathlon

Ein Wettbewerb der Extra - Klasse hat sich Andi Husz am vergangenen Wochenende am Trumer See nahe Salzburg ausgesucht. Damit sich die lange Anreise auch lohnt, nahm sie gleich bei der Triple- Wertung des langen Triathlonwochenendes teil.
Freitag Teil 1: Seecrossing 3000m Schwimmen
Bei einer Wassertemperatur von 28 ° C und Neoverbot schwamm Andi die 3km in einer Zeit von 58:04 und siegte in ihrer Altersklasse. Im Gesamtklassement wurde es ein guter Mittelfeldplatz.
Samstag Teil 2: Sprinttriathlon (750m/25km/5km)
Andis erster Sprinttriathlon verlief sehr gut. Um Kräfte für den Sonntag zu sparen, nahm sie beim Laufen etwas Tempo raus und belegte dennoch den 2. AK Platz von 6 Starterinnen.
Sonntag Teil 3: Mitteldistanz
Aufgrund den hohen Temperaturen wurde es vor allem beim Laufen eine große Hitzeschlacht. Bei jeder Labestation hieß es für Andi zwei Becher nehmen: einen zum Trinken und einen über den Kopf.
Bei ihrem zweiten Mitteldistanzfinish schaffte es Andi ihre Zeit um 20min zu verbessern. Gratulation!

Zusätzliche Informationen