• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

3.Lauf des LBS Nachwuchs Cup Neckarsulm

Das dritte Rennen des LBS Nachwuchs Cups innerhalb von vier Wochen stand am Sonntag für die sieben LTCler in Neckarsulm an. Eine anspruchsvolle bergige Rad- und Laufstrecke galt es diesmal zu bewältigen. Geschwommen wurde im neuen 50m Hallenbad Aquatoll.
Schüler A 12/13Jahre:
Ihre bisher beste diesjährige Platzierung erreichte Maja Gralki, die sich mit einer starken Laufleistung im Schlusssprint auf den fünften Rang durchsetzen konnte.
Lukas Boche belegte wieder einen soliden 20. Platz im Mittelfeld von 36 Athleten.
Unglücklich verlief das Rennen für Joris Steinhauser. Aufgrund eines Fahrfehlers an einem Wendepunkt der Radstrecke sprang die Kette runter und Joris verlor wertvolle Zeit in der Verfolgung des Führenden. Leider musste er danach das Rennen beenden.
Jugend B 14/15 Jahre:
Jannik Stoll hatte wieder starke Konkurrenz in seiner Altersklasse mit sechs Kaderathleten, die das Rennen anführten. Erst auf der Laufstrecke verlor er den Anschluss und wurde im Ziel Siebter von insgesamt 24 Startern.
Jugend A 16/17 Jahre:
Auch im dritten Rennen bestätigte Julia Gralki ihre gute Form und belegte nach den beiden dominierenden Kaderathletinnen den dritten Platz. Auf dem Rad konnte sie sich von den guten Schwimmerinnen absetzen und beim Laufen den Vorsprung nach hinten weiter ausbauen.
Anna Baumann lief bei ihrem erst zweiten Triathlonstart ein tolles Rennen. Mit ausgeglichenen Leistungen in allen drei Disziplinen belegte sie den neunten Rang der 19 Starterinnen.
Lara Knitz wurde auf Rang 12 liegend disqualifiziert, da sie den Helm nicht in die Wechselbox gelegt und zusätzlich den Stop in der Penaltybox übersehen hatte.
Jedermann- Sprintrennen:
Nach drei Jahren Triathlonpause machte Claudia Gralki ein erfolgreiches Rennen bei den Jedermännern. Als zweite Frau aus dem Wasser setzte sie sich auf dem Rad schnell an die Spitze. Auf den 20km mit 400 Höhenmetern baute sie ihren Vorsprung weiter aus. Auf der ebenso bergigen Laufstrecke wurde sie noch von einer Frau überholt und konnte sich somit über den 2. Gesamtplatz von 20 Damen riesig freuen.
Den Familiensporttag komplett machte Martin Gralki, der nach längerer Krankheitspause sehr zufrieden mit dem Sieg in der AK45 und dem 11. Gesamtrang war.

Zusätzliche Informationen