• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Alpe d´Huez Triathlon 2018

Julia Gralki wird 3. Juniorin beim legendären Alpe d`Huez Triathlon

Eine spektakuläre Streckenführung bietet jedes Jahr der Alpe d`Huez Triathlon den über 2500 Startern. Mit dabei war Julia Gralki, die sich mit 1300 anderen Athleten auf die olympische Distanz wagte. Im Stausee Lac de Verney und am größten Wasserkraftwerk Frankreichs wurden bei 18 Grad Wassertemperatur die 1,2km in Angriff genommen. Die Stromproduktion wurde extra für das Rennen unterbrochen, um die Sicherheit der Athleten zu gewährleisten. Die Radstrecke über 28km war vermeintlich kurz, jedoch war das "Salz in der Suppe" der Gesamtanstieg von 1415 Höhenmetern nach Alpe d`Huez. Bei 35 Grad im Schatten ging es in die erste der 21 legendären Tour de France Kehren. "Ich hatte mit der Hitze ganz schön zu kämpfen und war froh, dass es in der Höhe etwas kühler wurde", berichtet Julia. Die 6,7km lange hügelige Laufstrecke auf 1800m über Meereshöhe hatte es auch noch in sich und war eine Mischung aus Trail und Teerstrecke. Hier konnte Julia ihre Stärke ausspielen und lief die 11. Laufzeit der Damen. Das Rennen beendete sie nach 2:33h als 15. Dame im Gesamteinlauf und mit dem 3. Rang bei den Juniorinnen. Insgesamt finishten 252 Frauen und 1050 Herren. Siegerin wurde Weltcup Starterin Justine Guerard in 2:11h und Tom Richard in 1:52h.

Zusätzliche Informationen