• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Allgäu Sprint Triathlon 2018

1x Silber und 2x Bronze für Lilly, Gertrud und Kilian

Mit einer Rekordteilnahme ging der älteste Triathlon Deutschlands heuer über die Bühne und bei bestem Wetter nahmen über 2000 Athleten die drei unterschiedliche Rennformate in Angriff. Auf der bergigen Sprintdistanz waren drei LTCler, jeder mit einer Podiumsplatzierung in der Altersklasse, erfolgreich.

Jüngste Starterin war Lilly Städele, die ihren ersten Triathlon souverän meisterte. Selbst mit nur einer Trainingsausfahrt in Klickpedalen ging sie die schwere Radstrecke bestens ausgerüstet an. Nach 2:05,34h wurde sie von Ex- Weltmeister Daniel Unger im Ziel abgeklatscht. Damit erreichte sie den 82. Rang im Damenfeld und den 2. Platz in der AK0.
Auf dem 38. Gesamtrang der 156 Damen kam Gertrud Feuerstein ins Ziel. Gertrud überzeugte in ihrem vierten Triathlon der Saison mit einer tollen Leistung. Vor allem mit einer starken Radperformance schob sie sich von Rang 62 nach dem Schwimmen auf den 35. Platz nach vorne. Die Uhr blieb für sie nach 1:50,39h stehen, was ihr den Bronzerang in der Senioren II Klasse einbrachte.
Ebenso überzeugte Kilian Obermaier in dem 192 Mann starken Herrenfeld. Er rollte das Feld von hinten auf: Als 20. aus dem Wasser machte er auf dem Rad einige Plätze gut, bevor er mit einer schnellen Laufzeit sich als Achter in die Top Ten der Sprintdistanz brachte. Mit seiner Endzeit von 1:22,41h belegte er somit den dritten Platz in der AK2 Klasse.
Ein starkes Rennen lief auch Ron Epple, der in 1:18,57h Gesamt Zweiter bei den Herren wurde und für den TV Memmingen am Start war.

Zusätzliche Informationen