• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Oberschwäbische Crosslaufserie 2019

Eigentlich hätte es keinen Doppelstart für Julia Gralki geben sollen, aber nach den erfolgreichen Bawü Crossmeisterschaften in Stockach, wagte sie den Start in Vogt am darauffolgenden Tag, um einen Gesamtsieg bei der Crosslaufserie möglich zu machen. Bei einem engen Kopf-an-Kopf Rennen setzte sie sich vor der letzten Runde von ihrer Konkurrentin Miriam Thies aus Ulm ab und siegte mit neun Sekunden Vorsprung. Damit sicherte sie sich mit dem Sieg in Blitzenreute und dem 2. Rang in Birkenhard den Gesamtsieg der Serie. "Das Tapering für dieses Wochenende hat perfekt gepaßt", freute sich Julia im Rückblick. Erfreut zeigte sich auch Kilian Obermeyer nach seinem Start in Vogt:" Die Formkurve zeigte nach oben". Er war neuntschnellster Mann und erreichte damit in der männlichen Hauptklasse den 3. Rang der Cupwertung. Nur 26 sec und drei Plätze dahinter erreichte sein Bruder Lennart das Ziel, womit er sich nach drei Läufen auf dem 5. Rang des Cups platzierte.
In der Jugend U14 startete Alena Kersten bei allen vier Rennen und belegte den 5. Rang der Serie.
Jannik Stoll lief sein ersten Laufwettkampf in der Vorbereitung und kam auf Rang 2 in der U18. Einen tollen Lauf machte auch Ronja Kohler mit dem dritten Platz in der U12.
Bei den Läufen in Waldsee und Birkenhard lief sich Maja Gralki jeweils auf den 1. Platz der U16. Krankheitsbedingt konnte sie leider an diesem Wochenende nicht starten. Auch Joris Steinhauser war am 27.1. in Birkenhard dabei und siegte ebenso in der U16.

Zusätzliche Informationen