• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Deutsche Meisterschaften Jugend/ Junioren Grimma 2019

Maja auf Rang 6 und Julia mit Mannschaftstitel bei den Juniorinnen

Bei den Deutschen Triathlon Meisterschaften im sächsischen Grimma war am letzten Juniwochenende die deutsche Nachwuchselite mit über 300 Startern vertreten. Joris Steinhauser, Maja und Julia Gralki vom LTC Wangen waren mit am Start.

Nach ihrem dritten Rang beim Deutschland Cup in Jena vor zwei Wochen ging Maja Gralki mit Selbstvertrauen in ihr Rennen über 400m Schwimmen, 10km Rad und 2,5km Laufen. Das Schwimmen in dem Fluß Mulde absolvierte sie mit Bravour und konnte als siebtes Mädchen auf das Rad wechseln. Sie befand sich in einer 4er Radgruppe, die leider nicht gut zusammen arbeitete, so dass nach der Hälfte der Radstrecke die Verfolgerinnen aufholen konnten und sich eine große Gruppe mit 12 Mädchen gebildet hatte. Auf dem 2,5km langen Laufkurs in der Innenstadt wurde somit in einem engen Feld um die Endplatzierungen gekämpft. Zu wissen, dass die persönlich beste Disziplin folgt, beflügelte die bald 15jährige und sie absolvierte die Strecke in einer Spitzenzeit von 9:06min. Damit lief sie als 6. Mädchen der B Jugend ins Ziel und war überglücklich: "Zu Beginn der Saison hätte ich nicht gedacht, dass ich mich so deutlich im Bereich der deutschen Spitze platzieren kann". Damit war Maja Gralki die schnellste Baden- Württembergerin, weshalb sie vom Landestrainer für den Staffelwettkampf Team Mixed Relay am Sonntag nominiert wurde. Hier wurde das Team Bawü II, das aus zwei Mädchen und zwei Jungs der B Jugend bestand 16. der 24. Mannschaften. Das Bawü Team I sicherte sich mit den schnellsten vier Junioren und Jugend A Athleten den deutschen Meistertitel.

Ihre Schwester Julia ging erst mit gemischten Gefühlen an den Start der Deutschen Meisterschaft, wohlwissend, dass sie in der ersten Disziplin erstmal das Nachsehen haben wird. Davon ließ sich die 19jährige jedoch nicht beirren. Auf dem Rad befand sie sich in der vierten Radgruppe, die sie oft anführte. "Eigentlich war mir das Tempo zu langsam, aber absetzen machte auch keinen Sinn, da die nächste Gruppe zu weit weg war", blickte Julia zurück. Somit startete sie eine furiose Aufholjagd auf dem 5km Laufkurs, den sie in 17:11min absolvierte. Als drittschnellste baden- württembergische Athletin der A Jugend und Juniorinnen kam sie nach 1:02,54h ins Ziel (11. Juniorin Gesamt), beachtlich da Julia keinen Kaderstatus hat. In der Mannschaftswertung freute sie sich mit Katharina Möller und Jule Sauer über den Gewinn des Deutschen Meistertitels bei den Juniorinnen.

Als 30. kam Joris Steinhauser in der B Jugend aus dem Wasser und arbeitete sich mit der fünftschnellsten Radzeit nach vorne. Leider musste er das Rennen auf den ersten Metern der Laufstrecke aufgrund von Atemproblemen vorzeitig beenden.

Zusätzliche Informationen