• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Racepedia Cup Triathlon Bietigheim 2019

Zwei Treppchenplätze für Maja Gralki und Joris Steinhauser

Das erste Mal war Bietigheim Austragungsort des Racepedia Cups und erstmals wurde in den Jugendklassen ein Double bzw. Triple Supersprint Triathlon über jeweils 200m -5km - 1km absolviert mit einer 20minütigen Pause dazwischen. In den jüngeren Schülerklassen wurde das klassische Triathlonformat beibehalten. 
Höhen und Tiefen erlebten die Athleten des LTC Wangen an diesem Renntag. Benno Stoll wurde beim zweiten Wechsel von einem Mitstreiter behindert, der sein Rad an seine Stelle aufgehängt hatte. So verlor Benno wertvolle Zeit bis er den Abstellplatz frei gemacht hatte und sein Rad aufhängen konnte. Als 16. von 26 Jungs kam er enttäuscht ins Ziel.
Pech hatte auch Friederike Stolzmann, die nach trainingsfleißigen Wochen ihre gute Form abrufen wollte. Auf den ersten Metern der Schwimmstrecke in der Enz drückte eine andere Athletin die Wangenerin so stark unter Wasser, so dass erstmal Luft holen und Brust schwimmen angesagt war. Ziemlich durcheinander brachte sie das Rennen im Mittelfeld auf Rang 15 zu Ende. Ihre Teamkollegin Alena Kersten, die in den Pfingstferien bei den Triathleten des TV Mengen mittrainieren durfte, erreichte das Ziel nur sieben Sekunden und einen Platz dahinter. Nach ihrem Radsturz beim letzten Rennen fuhr sie noch etwas vorsichtig auf dem Rad und zeigte dennoch einen guten Radsplit.
Mit Gelassenheit gingen die beiden B Jugendlichen Maja und Joris ins den Double Sprint Triathlon, den beide schon vom anspruchsvollen Deutschland Cup in Jena kannten, wo dasselbe Format sogar ohne Pause absolviert wurde. Maja Gralki belegte den zweiten Rang der 19 gestarteten Mädchen. "Meine Beine waren noch nicht ganz frisch vom vergangenen Wochenende in Grimma, ich konnte keine Frequenz laufen", blickte Maja dennoch zufrieden zurück.
Joris Steinhauser erreichte erstmals in dieser Saison einen Treppchenplatz im hart umkämpften B- Jugend Feld der 27 Jungen. In beiden Durchgängen hatte er den jeweils 4. Platzierten in einem Laufduell um eine Sekunde distanziert, so dass er sich wohlverdient über den dritten Platz freuen konnte.

Zusätzliche Informationen