• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Finish

Die 10.Tour Trans Alp ist Geschichte und alle LTCler haben das Ziel in Arco wohlbehalten erreicht.

Heute wurde wieder bei hohen Temperaturen sehr viel Schweiss verloren. Der Trienter Hausberg Monte Bondone mit seinen 1300hm  verlangte bei praller Sonne nochmal alles von den Radfahrern ab. Birgit und Elfi wollten nochmal eine gute Platzierung erreichen und gaben alles an Power, was nach dieser Woche noch da war. Mit dem 8.Tagesrang waren sie zufrieden, was gleichzeitig der 8. Gesamtrang war. Die Fruechte Jork Maedels saßen insgesamt 34:41h im Sattel.

Eine absolute Topleistung zeigten Basti und Roland, die wieder mit dem 6. Tagesrang finishten. In dem stark besetzten Herrenfeld fuhren das Team Radsport Greiner mit 26:44h auf den 7. Gesamtplatz.

Martin war am letzten Tag wieder einsatzbereit und konnte einen halbwegs versöhnlichen Abschluss erleben. Zügig aber ohne Kampfgeist absolvierten Martin und Claudi die letzten 102km und genossen das letzte Mal die TransAlp Athmosphäre.

Claudia hatte eine Gesamtfahrzeit von 31:27h, was der 15. schnellsten Zeit der Mixed-Teams entsprach.

 

Es war eine wahnsinnig erlebnisreiche Woche mit unzähligen Eindrücken, die es noch zu verarbeiten gibt.

Wir bedanken uns ganz besonders bei unseren Begleitern Conny und Horst, Holger und Bernd, die die drei Wohnmobile zuverlässig gefahren und uns tolle moralische Unterstützung gegeben haben.

Zusätzliche Informationen