Archiv

Elfi Düweling gewinnt "Rund um Vorarlberg"

  • Drucken


In einer bestechenden Radform befindet sich dieses Jahr Elfi Düweling: In einer hervorragenden Zeit von 4:45h hat sie den Radmarathon "Rund um Vorarlberg" über 160km/2400Hm mit Start und Ziel in Hohenems gewonnen. Schon ein paar Wochen davor war sie schnellste Dame beim Tannheimer Radmarathon über die kurze Strecke.
Als Vorbereitung für das Etappenrennen "Haute Route" von Genf nach Nizza, das nächste Woche beginnt, nutzte Sebastian Düweling das Vorarlberger Rennen. Er belegte den sehr guten 9. Gesamtplatz in 4:20h.
Utta Karg und Michaela Schnell zeigten ebenso tolle Leistungen und fuhren nach 6:21h gemeinsam ins Ziel ein. Damit platzierten sie sich im vorderen Mittelfeld.

Claudia und Martin Gralki gingen auf die Highlander - Strecke, die mit einer Distanz von 187km und 4040Hm einiges an Kondition abverlangte. Claudia wollte die Strecke ruhig und gleichmäßig angehen, was ihr bestens gelang. In der zweiten Hälfte der Distanz mit dem steilen Faschinajoch und dem Furkajoch konnte sie ihre Bergstärke ausspielen und einiges nach vorne fahren. Nach 7:05h wurde sie im Ziel mit dem sechsten Gesamtrang belohnt unter den 37 Damen. Martin nutze den Radmarathon als Saisonausklang und begleitete seine Frau.