• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Erster LBS Nachwuchs Cup in Mengen

Am Samstag, den 3. Mai fand im oberschwäbischen Mengen der erste LBS Nachwuchscup statt. 16 LTC- Kids und Jugendliche stellten sich der großen Konkurrenz aus ganz Baden-Württemberg beim Swim&Run Wettbewerb.Schlechte Wetterbedingungen mit kalten 8 Grad und böigem Wind machten es den 220 Starter nicht einfach.

Das Rennen eröffneten die Kleinsten der Schüler B Klasse, bei dem Maja Gralki und Joris Steinhauser das erste Mal am Start waren. Maja platzierte sich im vorderen Mittelfeld mit Platz 7 der 17 Mädchen. Joris schaffte den tollen sechsten Gesamtrang ebenfalls von 17 Teilnehmern. Jakob Sugg lief von Platz 15 nach dem Schwimmen mit der tagesschnellsten Laufzeit auf Rang 8 nach vorne.

Bei den Schülerinnen A kämpfte sich Chiara Rombach auf den 24. Rang, nachdem sie sich beim Laufen den Knöchel verknackst hatte.
Ein gutes Rennen lieferte Lukas Piehl ab, der sich unter den Top 10 der Schüler A platzierte. Mit der fünften Schwimm- und neunten Laufzeit reichte es für den Amtzeller auf den siebten Gesamtrang der 37 Starter. Auch Platz 12 für Jannik Stoll und Platz 21 für Newcomer Kolja Beck waren tolle Leistungen für die jüngeren 2002 Jahrgänge. Auf den undankbaren vierten Platz kam das Trio in der Mannschaftswertung der Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Einen spannenden Rennverlauf gab es für Julia Gralki in der Jugend B Klasse. Als sechste aus dem Wasser lief sie bis auf den dritten Rang nach vorne, bis sie leider aufgrund von Atemproblemen wieder Tempo reduzieren mußte und auf dem vierten Rang ins Ziel lief. Cora Merkel beendete das Rennen auf Platz 15.
Zufrieden zeigte sich Fabian Haas, der weit vorne auf Platz 6 aus dem Wasser kam. Am Ende reichte es für Platz 14 der 32 Jugend B Starter. Clemens Fentzl belegte den 24. Rang.
                    

Einen Leistungssprung machte Simon Fentzl, der sich im guten Mittelfeld der Jugend A Klasse platzierte. Die lange Distanz von 800m Schwimmen und 4,4 km Laufen war schon eine Herausforderung an sich für die 16jährigen. Auch Christopher Helf schaffte eine persönliche Bestmarke mit einem guten Rennen und belegte Rang 20.

Im Jedermannrennen über 400m Schwimmen und 4,4km Laufen freute sich Claudia Gralki über den dritten Gesamtrang der Damen (1.W40). Lara Beck erreichte den zweiten Rang der Jugend A (10. Platz Gesamt) und ihre Schwester Elena kam auf Rang Drei (14.Gesamt). Armin Merkel absolvierte das Rennen im moderaten Tempo als Trainingswettkampf. Er belegte Rang 4 der M45 und Gesamtplatz 19.

 

Zusätzliche Informationen