• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Pleiten, Pech und 4. LBS Nachwuchs Cup Crailsheim

Schon im Vorfeld stand der 4. LBS Nachwuchs Cup in Crailsheim unter keinem guten Stern, gab es doch drei krankheitsbedingte Ausfälle von Ron, Hanna und Kolja zu verzeichnen. Dadurch waren leider die drei geplanten Mannschaften in der Jug B männlich und weiblich und Schüler A nicht möglich.
Mit einer Wettkampfpremiere in Form eines Aquathlon (Laufen-Schwimmen-Laufen) inclusive Landesmeisterschaften der Jugendklassen wurde das Rennen durchgeführt und forderte von den Nachwuchsathleten einiges ab. Vor allem die Wechsel, die nicht den automatisierten Abläufen entsprachen, ließen Zeit gut machen oder verlieren und auch das Freiwasserschwimmen benötigte eine gute Orientierung.

Ihr besten LBS Cup Rennen absolvierte Maja Gralki, die mit den Schülerinnen B den Wettkampftag eröffnete. Sie belegte Platz 6 unter den 16 Mädchen. Joris Steinhauser ging leicht angeschlagen ins Rennen und war im Wasser einem unfairen Mitstreiter ausgesetzt, der ihn an den Beinen nach hinten zog. Nichtsdestotrotz reichte es für den fünften Platz. Jakob Sugg zeigte eine auf steigende Form und belegte Platz 9 der 15 Jungs.

Lukas Piehl schaffte in dem großen Starterfeld der Schüler A den 10. Platz und knapp 1:30min dahinter kam Jannik Stoll auf Platz 18 ins Ziel.

Julia Gralki hatte leider immer noch mit muskulären Problemen zu kämpfen und konnte im zweiten Lauf ihr Leistungsvermögen nicht abrufen. Mit reduziertem Tempo beim zweiten Lauf reichte es noch für den 7. Platz der weiblichen Jugend B. Cora Merkel erwischte mit Magenproblemen auch keinen guten Tag und finishte auf Platz 17.

Bei den Jugend B - Jungs blieb Fabian Haas mit dem 15. Rang deutlich unter seinen Möglichkeiten. Clemens Fentzl kam zwei Plätze dahinter ins Ziel.

Zufrieden zeigte sich Simon Fentzl auf der langen Strecke. Kontinuierlich arbeitete er sich im Rennverlauf von hinten ins Mittelfeld und belegte am Ende den 13. Rang in der Jugend A.

Zusätzliche Informationen