• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Ravensburger Triathlon 2014

Der angekündigte Regen blieb aus und somit erwartete alle Athleten beim Ravensburger Triathlon beste Wetterbedingungen. Der LTC war trotz Ferienzeit mit 8 Kindern und Jugendlichen und 5 Erwachsenen vertreten.

Joris Steinhauser war nach dem Schwimmen noch Dritter und holte aber auf dem Rad mächtig auf. Danach gab er die Führung nicht mehr ab und siegte in der Schüler B Klasse. Ein tolles Rennen zeigte Jakob Sugg, der mit der schnellsten Laufzeit sich nur 11sec hinter seinem Vereinskameraden platzierte. Auch Maja Gralki belegte einen Treppchenplatz mit Rang 2 bei den 10-11jährigen Mädchen.
Bei den 12-13jährigen Jungs machte Lukas Piehl eine gute Form und wurde mit dem dritten Platz belohnt.
Julia Gralki zeigte sich zufrieden mit einem guten Rennverlauf und ihrer hervorragenden Rad- und Laufzeit. Damit sicherte sie sich den Sieg bei der weiblichen B Jugend.
Bei der männlichen B Jugend waren einige starke regionalen Nachwuchsathleten am Start. In einer siebenköpfigen Radgruppe wurde geradelt, so daß die Entscheidung über die Platzierungen beim Laufen fallen sollte. Am Ende der Saison fehlte den Wangener jedoch die Tempohärte, so daß es nicht für eine Treppchenplatzierung reichen sollte. Ron Epple wurde 5. und Fabian Haas 6. Auf Platz 8 kam Matthias Helf ins Ziel.

Über die Olympische Distanz wagten sich Frank Gottschalk, Reiner Städele und Armin Merkel. Frank schaffte den Sprung in die Top 20 bei den Herren und den 2. Platz in der AK 4 in einer schnellen Zeit von 2:18h. Auch Reiner belegte den zweiten Stockerlplatz in der M50 mit einer Endzeit von 2:32h. Armin beendete drei Minuten das Rennen und einem guten Platz im Mittelfeld.

Die Sprintdistanz wurde von Rainer Piehl und Christoph Hermann bewältigt. Rainer freute sich über den dritten Platz in der Senioren 1 Klasse.

 

Zusätzliche Informationen