• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Silvesterläufe in Altach und Kisslegg 2014

Trotz dem heftigen Wintereinbruch liessen es sich einige nicht nehmen, bei den Silvesterläufen in Altach und Kisslegg zu starten. Andi Husz ging in Altach/Vorarlberg über 12,7km an den Start. Die schlechten Wetterbedingungen machten dem  Ziel die Strecke unter 70min zu bewältigen, einen Strich durch die Rechnung. Aber dennoch war Andi mit der Endzeit von 70: 57min und einem Platz im Mittelfeld zufrieden.
 

In Kisslegg schaffte der Veranstalter schneefreie Laufwege und optimale Verhältnisse. Erfolgreich lief es für die sieben Nachwuchstriathleten des LTC: Alle platzierten sich unter den ersten Drei. Joris Steinhauser, Maja Gralki und Ronja Kohler belegten Platz 1 im Jahrgang 2004 bzw. 2008. Jakob Sugg (2003) und Jannik Stoll (2002) wurden jeweils zweite. Auch Kathrin (2007) und Tobias Pfender (2006) freuten sich über eine Platzierung auf dem Treppchen bei ihrem Lauf mit Heimvorteil.
Birgit Kröll (3.W30) und Holger Sattler (3.M35) nutzen die 7,2km lange Strecke rund um den Schlosspark für ihre Marathonvorbereitung. Auch Joachim schlug sich prima und lief mit Birgit ins Ziel. Alexandra Schmidt und Sonja Wittmann belegten jeweils den 3. Platz in der W45 bzw. W50.

 

Zusätzliche Informationen