• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Deutsche Jugend Meisterschaften im Duathlon

Bronze und Gold für Julia Gralki
Mit großem Erfolg sind die Nachwuchstriathleten am vergangenen Sonntag in die Saison gestartet. Das erste Rennen des Jahres war gleich ein Highlight: Die Duathlon DM für die Jugend in Murr bei Ludwigsburg. In den Schülerklassen (10-13 Jahre) wurden die Landesmeisterschaften ausgetragen.

In einem packenden Rennen in der weiblichen Jugend B über 2km Lauf, 10km Rad und 1km Lauf belegte Julia Gralki den dritten Platz. Die Altersklasse war mit 37 Athletinnen aus acht Bundesländern sehr gut besetzt. Als weitere Zugabe errang die 14jährige Wangenerin den deutschen Mannschaftsmeistertitel gemeinsam mit ihren Kaderkolleginnen (Jule Sauer/2. und Katharina Möller/ 7.)

Vereinskollege Ron Epple ging durch einen Infekt etwas geschwächt ins Rennen. Dennoch konnte er sein Ziel -  die Startberechtigung für die Triathlon Jugend DM - erreichen. Als zweitbester Nicht- Kaderathlet und dem neunten Gesamtrang der B Jugend zeigte er sein Potential unter den 52 gestarteten Athleten. Clemens Fentzl belegte in derselben Altersklasse den guten 28. Platz im Mittelfeld. In der A Jugend belegte sein Bruder Simon den 42. Rang, leider etwas von Wadenkrämpfen geplagt. Lara Beck schaffte im Feld der Juniorinnen den achten Platz auf der langen Distanz von 5km L/21km R /2km L.

In den Schülerklassen und der Landesmeisterschaft waren vier Wangener am Start.
Hier feierte Joris Steinhauser den Vizetitel in der Schüler B Klasse (26 Starter). Etwas benachteiligt war Joris durch eine Fehlleitung durch einen Helfer in der Wechselzone und konnte nicht mehr um Platz 1 fighten. Maja Gralki platzierte sich mit einem konstanten Rennen auf dem 6. Platz bei den Mädchen. Pechvogel des Tages war Kolja Beck, der beim zweiten Wechsel seinen Wechselplatz lange suchen mußte. Zudem plagten ihn Bauchkrämpfe beim zweiten Lauf, so daß er mit Platz 14 unter Wert geschlagen wurde. Jakob Sugg belegte als jüngerer Jahrgang den 16. Platz bei den Schülern A.


Zusätzliche Informationen