• LTC Jugend
    LTC Jugend
  • LTC - Der Triathlonverein
    LTC - Der Triathlonverein

    Die Freude an der gemeinsamen Ausübung des Lauf- und Triathlonsports ist die Basis für unsere Vereinsarbeit.

    Dabei legen alle Aktiven Wert auf die Entwicklung des Breiten- und Leistungssports,
    sowie eine nachhaltige und konsequente Förderung des Kinder- und Jugendtrainings.

  • LTC - Jugend Training

    Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist uns wichtig.

    Gemeinsame Aktivitäten wie z. Bsp. ein mehrtägiges Trainingscamp, Jahresabschlußfest,
    Besuch eines Hochseilgartens, vereinsinterne Meisterschaften oder die Teilnahme
    an der Verbands-Talentsichtung mit Übernachtung fördern die Kameradschaft unter den Jugendlichen.

    mehr ...
  • LTC - Schwimmtraining

    Sommerschwimmtraining während der Freibad Saison

    Freibad Stefanshöhe

    Winterschwimmtraining ab Mitte Oktober

    Hallenbad Lindenberg

    mehr ...
  • LTC - Radwochenende
    LTC - Radwochenende

    Der LTC Wangen am Lago Maggiore.

    1 mal im Jahr veranstaltet der LTC Wangen eine Rad Ausfahrt an den Lago Maggiore.
    Unterkunft und Verpflegung im Jugensportzentrum in Tenero direkt am Lago Maggiore.
    Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder art.

Archiv

Triathlon in Lindau und Tuttlingen und Gebirgstälerlauf

Lindau Triathlon
Mit Simon Fentzl (Jg.98), Fabian Haas und Matthias Helf (Jg.99) gingen drei A- Jugendliche des LTC Wangen beim diesjährigen Lindau Triathlon an den Start. Für die beiden Jüngeren war es Premiere auf der Sprintdistanz.
Bei zunehmendem Sonnenschein und einer wunderschönen Kulisse direkt am Bodensee starteten die Jugendlichen in der zweiten der zwei Startgruppen des Volkstriathlons. Taktisch geschickt platzierten sie sich auf einer Schwimmbahn und kamen in Sekundenabständen auf Position 1-3 aus dem Wasser. Trotz eines Missgeschickes von Simon in der Wechselzone gingen die drei LTCler als erste auf die Radstrecke. Sofort übernahm Matthias Helf die Führung und setzte sich deutlich ab. Mit großem Abstand und einer Top Platzierung in der Startgruppe vor Augen ging Matthias eine Runde zu früh in die Wechselzone. Sein vielversprechendes Rennen war somit beendet, die Enttäuschung entsprechend groß. Wieder verlor Simon in der Wechselzone kostbare Zeit, da seine Laufschuhe von dem Neopren eines Konkurrenten verdeckt war und er seine Schuhe nicht gleich fand. Nach dem 5km Lauf kam Simon als 22. des Gesamtklassement ins Ziel. Fabian Haas finishte nach einem konzentriert und fehlerfrei geführtem Rennen auf dem tollen 15. Rang der Gesamtwertung.
Martin Gralki ging auf der Olympischen Distanz an den Start und belegte den starken 9. Platz unter 85. Teilnehmern.

Tuttlinger Triathlon
Ein neues Rennen über die Sprintdistanz probierten Armin und Cora Merkel in Tuttlingen aus. Das Schwimmen in der Donau wurde wegen hohem Wasserstand abgesagt und stattdessen im Freibad geschwommen. Ein 700m langer Lauf zur Radwechselzone war von Vorteil für gute Läufer. Armin Merkel zeigte ein tolles Rennen und wurde in der stark besetzten AK50 mit 13 Teilnehmern Fünfter. Für Cora war es das erste Rennen über die Sprintdistanz. Sie freute sich über den dritten Rang der Jugend A weiblich.

Gebirgstälerlauf Oberstdorf
Jakob Sugg startete auf der 5km Strecke als jüngst möglicher Jahrgang und überraschte auf der bergigen Strecke mit einer tollen Zeit von 22:24min. Damit war er Schnellster seiner Altersklasse und belegte den 12. Platz im Gesamtklassement der 85 Teilnehmer.
Sein Vater Joachim lief über die Halbmarathondistanz und finishte zufrieden in einer Zeit von 2:02h.
                                           

Zusätzliche Informationen